Einträge von Barbara Engel

Was genau kennzeichnet Weiterberechnungen und wie sind diese richtig zu gestalten?

Zusätzlich zu einem Honorar, welche z.B. Freiberufler beziehen, werden Weiterberechnungen aufgestellt. Diese beinhalten weitere Ausgaben, die für den Auftrag angefallen sind und im Zuge der Leistungsvereinbarung zu einer Weiterberechnung vorgesehen sind. Dabei handelt es sich bspw. um Reisekosten oder andere Nebenleistung, die ausgeübt worden sind. Jedoch nur unter der Voraussetzung, dass diese mit der Hauptleistung […]

Wissen Sie, was durchlaufende Posten sind und wie diese in der Buchhaltung abzubilden sind?

Zunächst wird ein durchlaufender Posten im Steuerrecht als Betrag bezeichnet, dieser Betrag wird im Namen eines anderen vereinnahmt und verausgabt. Des Weiteren verweilt der durchlaufende Posten nur kurzfristig im Unternehmen, da dieser in gleicher Höhe an einen Dritten weitergeben wird (verausgabt). Für Unternehmer stellen durchlaufende Posten, weder Betriebseinnahmen noch Betriebsausgaben dar, es handelt sich lediglich […]

Vollstreckungsaufschub für fällig gewordene Steuern:

Der Vollstreckungsaufschub für fällig gewordene Steuern bis zum 30.06.2021 wird nun um drei weitere Monate (30.09.2021) verlängert. Bei einer angemessenen Ratenzahlung kann der Vollstreckungsaufschub bis zum 31.12.2021 ausgedehnt werden. Für Rückfragen können Sie gerne auf unserer Homepage www.steuerengel.com einen Telefontermin buchen.

Update bezüglich der Steuerstundungen: Weitere Verlängerung um 3 Monate

Die Bundesregierung beschloss nun im Rahmen der Pandemie, die Stundungen von Steuern und Abgaben zu verlängern. Vereinfachte Stundungen, die bis zum 30.06.2021 beantragt worden sind, sind nun erst am 30.09.2021 fällig. Im Zuge einer Anschlussstundung können Steuern mit einer angemessenen Ratenvereinbarungszahlung bis zum 31.12.2021 gestundet werden. Für Rückfragen können Sie gerne auf unserer Homepage www.steuerengel.com […]

Aktuelle Zeitanpassung für kurzfristige Beschäftigungen

Kurzfristige Beschäftigungen sind dadurch charakterisiert, dass diese nicht berufsmäßig ausgeübt werden. Des Weiteren unterliegen diese Tätigkeiten einer jährlichen Befristung von höchsten drei Monaten oder 70 Arbeitstagen. Vorheriges Jahr wurde diese Zeitgrenze im Zeitraum von März bis Oktober auf fünf Monaten bzw. 115 Arbeitstagen erhöht. Geplant war auch in diesem Jahr eine Anhebung der Zeitgrenze. Jedoch […]

Vorteile der Digitalisierung, die Pferdebetriebe nutzen können

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) befasst sich im Zuge eines Forschungsprojektes mit dem Potenzial der Digitalisierung, die Pferdebetriebe nutzen können. Pferdehaltende Betriebe, die ein Interesse daran haben mithilfe der digitalen Technik ihren Arbeitsalltag zu erleichtern, könnten von digitalen Wertschöpfungsketten profitieren. Mithilfe der Technik kann der Arbeitsalltag erleichtert werden, Zeit eingespart werden und […]

Kraftstoffkosten dürfen mit der Fahrtenbuchmethode geschätzt werden:

Durch die Nutzung von betrieblichen KFZ, bleibt die Ermittlung eines geldwerten Vorteils für den Arbeitnehmer im Zusammenhang einer privaten Nutzung nicht aus. Dabei obliegt es Ihnen, ob Sie die Fahrtenbuchmethode nutzen, die zeitaufwendiger ist. Oder die 1-%-Methode, welche kostspieliger ist. Die Frage ist, müssen Sie alles lückenlos bei der Fahrtenbuchmethode nachweisen können, oder dürfen sie […]

E-Fahrräder vom Arbeitgeber :

E-Fahrräder kommen immer mehr in den Trend, nun sogar bei der Arbeit. Es gibt Arbeitgeber die ihren Mitarbeitern, E-Fahrräder zu Verfügung stellen die sie sowohl zu privaten als auch beruflichen Zwecken nutzen können. Zu beachten ist, dass die Arbeitgeber die E-Fahrräder nicht unbedingt selbst anschaffen müssen, sie können diese auch alternativ leasen. Aber aufgepasst, in […]