Einträge von Barbara Engel

Kann ich meinen Hund von der Steuer absetzen?

Polizisten können ihre Aufwendungen den sie für ihren Hund haben, als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Dies liegt daran, dass die Hunde als ‘Arbeitsmittel‘ anerkannt worden sind. Und nun? Müssen Sie jetzt Polizist werden, um diesen Vorzug auch nutzen zu können? Eben nicht : Im Jahr 2019 entschied das Finanzgericht Düsseldorf zugunsten einer Lehrerin, dass sie […]

Freie Tage für Weiterbildungen

Aufgepasst! Wussten Sie schon, dass Sie einen Anspruch auf fünf freie Tage im Jahr für berufliche Weiterbildungen haben? Auch wenn der Großteil an Fortbildungen interessiert ist, traut sich nur ein kleiner Teil, das gesetzliche Angebot auf Freistellung auch wahrzunehmen. Dabei sind die Hürden doch nicht so hoch, wie manche denken…

Verbesserung Überbrückungshilfe III: Weitere Verbesserungen!

Aufgepasst! Zur Überbrückungshilfe III werden Verbesserungen eingeführt! Neben den bereits von uns vorgestellten Verbesserungen (Eigenkapitalzuschuss, Erhöhung des Prozentsatzes der Fixkostenerstattung) werden noch weitere Verbesserungen eingeführt: •Die Sonderabschreibungsmöglichkeiten für Saisonware und verderbliche Ware für Einzelhändler werden auf Hersteller und Großhändler erweitert •Für Unternehmen der Veranstaltungs- und Reisewirtschaft wird zusätzlich zur allgemeinen Personalkostenpauschale für jeden Fördermonat eine […]

Verbesserung Überbrückungshilfe III: Eigenkapitalzuschuss

Aufgepasst! Zur Überbrückungshilfe III werden Verbesserungen eingeführt! Alle Unternehmen, die in mind. Drei Monaten seit November 2020 einen Umsatzeinbruch von jeweils mehr als 50 Prozent erlitten haben, erhalten einen Eigenkapitalzuschuss. Dieser wird zusätzlich zur regulären Überbrückungshilfe III gewährt! Wer ist also nun anspruchsberechtigt?! Anspruch haben Unternehmen mit einem Umsatzeinbruch von mindestens 50 Prozent in mindestens […]

Übersicht Abschreibungen 2020

Anschaffungs-bzw. Herstellungskosten ab 1000,01€ : Zum Abschluss dieser Reihe dürfen die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten ab 1000,01€ nicht außen vorgelassen werden. Ab einem Betrag von 1000,01€ dürfen weder Sonderabschreibungen noch Einstellungen in einen Sammelposten getätigt werden. Lediglich ist die Lineare als auch Degressive Abschreibung zugelassen. Auch die Sonderabschreibung gem. § 7g EstG in Höhe von bis […]

Übersicht Abschreibungen 2020

Anschaffungs-bzw. Herstellungskosten von 800,01€ bis 1000,00€ : Anders als bei den vorherigen Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten (von 250,00€-800,00€) können Sie nun keine Sofortabschreibungen mehr von 100% tätigen, wenn Ihre Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten einen Betrag ab 800,01€ aufweisen. Jedoch ist die Einstellung von Wirtschaftsgütern in Sammelposten weiterhin zulässig. Wirtschaftsgüter, die sich in Sammelposten befinden dürfen über 5 […]

Übersicht Abschreibungen 2020

Anschaffungs-bzw. Herstellungskosten von 250,01€ bis 800,00 € : Ähnlich wie bei den gestrigen Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten (bis 250,00 €) kann eine Sofortabschreibung ab 250,01€ von 100% im Anschaffungs- oder Herstellungsjahr vorgenommen werden. Es besteht jedoch in diesem Fall bei den Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten ab 250,01€ eine besondere Dokumentationspflicht. Dabei ist ein laufend zu führendes Verzeichnis […]

Übersicht Abschreibungen 2020

Anschaffungs-bzw. Herstellungskosten bis 250,00€ können wie folgt abgeschrieben werden : Für Wirtschaftsgüter deren Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten einen Betrag bis 250,00€ aufweisen, können sofort mit 100% im Anschaffungs- oder Herstellungsjahr abgeschrieben werden. Dabei müssen Sie keine besondere Dokumentationspflicht beachten, sondern lediglich den Eingang des Gutes buchmäßig erfassen. Morgen geht es dann um Anschaffungs-bzw. Herstellungskosten von 250,00€ […]

Erhöhung der Förderung von bisherigen 40% auf 50%:

Es gab folgende Änderungen im Bezug auf den Investitionsabzugsbetrag (IAB), die im Jahressteuergesetz 2020 beschlossen worden sind. Im Fokus der Änderungen steht dabei besonders die Zusammensetzung des IAB, als auch die Kürzung bei den Anschaffungs- oder Herstellungskosten, die nun auch mit 50% statt 40% angesetzt werden können. Die Kürzung gilt rückwirkend ab dem 01.01.2020. Weiterhin […]