Blog

Der Corona-Zuschlag soll einmalig 150 Euro betragen. Hartz IV Empfänger erhalten außerdem Berechtigungsscheine ihrer Krankenkassen für kostenlose FFP2-Masken. Für Kinder und Jugendliche aus Familien im Hartz IV Bezug übernimmt das Jobcenter zudem die Kosten für digitale Endgeräte, damit sie am pandemiebedingten Online-Unterricht teilnehmen können.
Wann der Corona-Zuschlag ausbezahlt werden soll, ist noch nicht abschließend geklärt. Es wird aber mit der baldigen Auszahlung gerechnet.

Kinderfreibeträge werden angehoben

Erhöht wird der steuerliche Kinderfreibetrag, der das Existenzminimum des Kindes sichert. Von aktuell 7812 Euro auf 8388 Euro 2021 (je Kind für beide Elternteile). Der Kinderfreibetrag setzt sich zusammen aus 2928 Euro (2020: 2640 Euro)…

Höhere Pauschbeträge bei häuslicher Pflege

Wer einen hilfebedürftigen Angehörigen ohne Bezahlung zu Hause pflegt, kann bei der Steuer einen Pflege-Pauschbetrag geltend machen. Setzte das Finanzamt hierfür bisher pauschal 924 Euro an, wird dieser Betrag im Steuerjahr 2021 auf 1800…

Behinderten-Pauschbeträge werden zum Teil verdoppelt

Zum 1. Januar 2021 wird mit einer Verdoppelung der Pauschbeträge ein großer Schritt bei den steuerlichen Erleichterungen für Menschen mit Behinderungen gemacht: Abhängig vom jeweiligen Grad der Behinderung wird der Pauschbetrag im Steuerjahr…

Antragsfrist für Überbrückungshilfe II bis 31.03.2021 verlängert!

Antragsfrist für November- und Dezemberhilfe bis 30.04.2021 verlängert ! Für Rückfragen können Sie gerne auf unserer Homepage www.steuerengel.com einen Telefontermin buchen.  

Neue Sachbezugswerte für Arbeitnehmer

Spendiert der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ein Essen, kann für das Finanzamt ein steuerpflichtiger Arbeitslohn vorliegen. Maßgeblich sind die sogenannten Sachbezugswerte: Ab 1. Januar 2021 steigen die Monatswerte für die Verpflegung auf…

Kinderkrankengeld: Entlastung für berufstätige Eltern

Für dieses Jahr wird die zahl der Tage, an denen gesetzlich Versicherte Anspruch auf Kinderkrankgeld haben, verdoppelt. Regulär 2021 Pro Elternteil und Kind um 10 Tage auf 20 Tage Alleinerziehende um 20 Tage auf 40 Tage Zudem…