Privathaushalte

Als Steuerberaterin erbringe ich Dienstleistungen
für eine Vielzahl von Auftraggebern. So z.B. für:

  • Arbeitnehmer
  • Selbstständige
  • Vermögensverwalter
  • Dienstleister
  • Freiberufler
  • Vermieter
  • Gewerbebetriebe
  • Land und Forstwirte
  • Erben

die sich in sehr unterschiedlichen Situationen befinden:

  • vom Existensgründer bis zum Generationswechsel
  • vom Mutterschaftsurlaub bis zur Erbschaftssteuer
  • vom Einzelunternehmer bis zur GmbH & CO KG

und in den verschiedensten Rechtsformen organisiert sind:

  • GmbH
  • OHG
  • Gemeinschaften
  • GbR
  • KG
  • Einzelunternehmer
  • privat Leute

Meine Mandanten legen Wert auf:

  • eine korrekte und zügige Bearbeitung Ihrer Aufträge
  • kompetente, freundliche Ansprechpartner
  • ein stets offenes Ohr
  • das Gefühl, dass man Zeit für Sie hat
  • flexible Terminvergabe

Sie möchten, dass man sich um Sie kümmert und fair mit Ihnen umgeht –
und ich möchte, dass dies auch so bleibt.

Service

Ihre individuelle Checkliste zur ESt-Erklärung

Mit unserer Einkommensteuer-Checkliste sorgen Sie problemlos dafür, dass Sie die Unterlagen für Ihre Steuererklärung vollständig bei uns einreichen. So ist gewährleistet, dass wir den Fall zügig bearbeiten und das bestmögliche Ergebnis für Sie erzielen können.

Klicken Sie auf das Bild und Sie können sofort loslegen.

Aktuelle Meldungen

Blitzlicht Dezember 2019

Stellt ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern unbelegte Brötchen nebst Heißgetränk zur Verfügung, führt dies – anders als bei einem vollständigen Frühstück – nicht zu einem steuerpflichtigen Sachbezug.

Wer sich auf beruflichen Reisen von seiner Ehefrau begleiten lässt, läuft Gefahr, diese Kosten nicht als Betriebsausgaben geltend machen zu können. Die Begleitung an touristisch attraktive Orte mit hohem Freizeitwert ist vielmehr Privatvergnügen.

Die Archivierung von Unterlagen kostet Geld. Unternehmer sollten daher zum Jahresende prüfen, welche Buchführungsunterlagen sie vernichten können.

Weitere Informationen finden Sie hier…