Nun ist es soweit, die Abschaffung des Solis ist für diese Jahr geplant, jedoch können sich nicht alle Steuerzahler gleichzeitig darüber freuen, denn einige müssen diesen weiterhin bezahlen.
Die Frage ist betrifft Sie das auch?
1.Nun ja, der Soli entfällt für diejenigen, deren Jahresbruttoeinkommen weniger als 73.000€ beträgt, bzw. bei verheirateten/ zusammenveranlagte bei 151.000€.
2.Wenn Sie kein Arbeitnehmer sind, sprich selbstständig tätig und die zu zahlende Einkommensteuer weniger als 16.956€/ 33.912€ (Ledige/Zusammenlebende) beträgt, müssen Sie den Soli auch nicht bezahlen.
Aber unter welchen Bedingungen müssen Selbstständige den Soli dann bezahlen? Und muss dieser dann auch zum vollen Satz bezahlt werden?
Die gute Nachricht ist, dass eine Milderungszone im Gesetzesentwurf miteingebaut worden ist. Wenn Sie nicht zu den Glücklichen gehören, die von den Soli befreit worden sind, müssen Sie bis zu einem versteuernden Einkommen von 96.409€/192.818€ nicht den vollen Solidaritätszuschlag i.H.v 5,5 % bezahlen sondern nur einen Teil.